Wintergarten von Schennjesse® – Wintergarten selber bauen muss nicht viel kosten!Wintergarten von Schennjesse® – Wintergarten selber bauen muss nicht viel kosten!Wintergarten von Schennjesse® – Wintergarten selber bauen muss nicht viel kosten!Wintergarten von Schennjesse® – Wintergarten selber bauen muss nicht viel kosten!Wintergarten von Schennjesse® – Wintergarten selber bauen muss nicht viel kosten!Wintergarten von Schennjesse® – Wintergarten selber bauen muss nicht viel kosten!Wintergarten von Schennjesse® – Wintergarten selber bauen muss nicht viel kosten!Wintergarten von Schennjesse® – Wintergarten selber bauen muss nicht viel kosten!Wintergarten von Schennjesse® – Wintergarten selber bauen muss nicht viel kosten!Wintergarten von Schennjesse® – Wintergarten selber bauen muss nicht viel kosten!Wintergarten von Schennjesse® – Wintergarten selber bauen muss nicht viel kosten!Wintergarten von Schennjesse® – Wintergarten selber bauen muss nicht viel kosten!

Jede Menge Sonnenlicht mit unseren Wintergarten-Dacheindeckungen

Schennjesse Wintergärten sind für die Aufnahme unterschiedlicher Eindeckmaterialien ausgelegt. Fast immer werden von unseren Kunden Stegplatten oder Glas für das Dach des Wintergartens gewählt.
Beide Varianten haben eine etwa gleich hohe Lichtdurchlässigkeit und sind UV-undurchlässig.

Beide Eindeck-Varianten sind zeitgemäß und entsprechen den heutigen sehr hohen Ansprüchen an energie- und umweltschonendes Bauen.

Welche Variante letztlich zum Einsatz kommt, hängt von den individuellen Wünschen und Bedürfnissen ab. Beide Varianten sind technisch einwandfrei und haben jeweils ihre Vorzüge.

Mehr Informationen finden Sie auch in unserem Wintergarten-ABC, das Sie hier kostenlos anfordern können.

Alternativ können Sie jetzt schon mit unserem Wintergarten-Planungsassistenten kostenlos und unverbindlich Ihr ganz individuelles Wintergarten-Angebot anfragen.

Stegplatten

Materialmuster unserer Stegplatte

Materialmuster unserer Stegplatte
Im Schnitt ist die Stegstruktur gut zu erkennen

Stegplatten sind eine kostengünstige Alternative zu Verbundsicherheits-Isolierglas bei der Dacheindeckung von Wintergärten. Seit Beginn der 90er Jahre hat Polycarbonat das bis dahin häufig verwendete Acrylglas bei der Herstellung von Stegplatten weitestgehend abgelöst.

In den Anfängen der Stegplatten kamen Doppelstegplatten zum Einsatz. Bei modernen Stegplatten aus Polycarbonat, wie sie in Schennjesse Wintergärten zum Einsatz kommen, handelt es sich um Mehrfachstegplatten. Dadurch wird bei einer geringen Aufbauhöhe von nur 25 mm ein sehr guter Wärmedämmwert erreicht, der identisch ist mit dem von 26 mm starkem Verbundsicherheits-Isolierglas.

Glasklar, stabil, langlebig: Polycarbonat

Scheinwerferabdeckung aus Acrylglas

Weit verbreitet ist noch das Bild von Kunstglas-Stegplatten, die durch Witterung und Sonnenlicht schnell unansehnlich trübe und spröde werden.

Mit dem aktuellen Werkstoff Polycarbonat sind diese Zeiten aber längst vorbei. Die meisten haben mit diesem Material bereits beste Erfahrungen gemacht: Polycarbonat ist beliebt im Kraftfahrzeugbau, beispielsweise als Scheinwerferabdeckung.

Dieser Einsatzzweck illustriert besonders deutlich, wie verlässlich, standfest und unverwüstlich das Material ist.

Darüberhinaus sind Stegmehrfachplatten aus Polycarbonat hagelschlagsicher, UV-undurchlässig und hitzebeständig bis 120° C. Die hohe Hitzebeständigkeit in Verbindung mit dem geringen Wärmespiel dieses Werkstoffes führen dazu, dass Spannungsrisse im Material, wie man sie von Acrylglas kennt, nicht mehr vorkommen.

Die Lichtdurchlässigkeit ist bei Polycarbonat-Stegmehrfachplatten etwa gleich hoch wie bei VSI-Glas. Aufgrund der Stege im Material ist der Blick nach oben aber verschleiert. Man erkennt zwar Wolken, kann aber keine Details ausmachen. Dies hat den Vorteil, dass man Verschmutzungen auf der Aussenseite der Stegplatte nicht so schnell wahrnimmt, wie bei einem Glasdach.

VSIG (Verbund-Sicherheits-Isolierglas)

Materialmuster unserer VSIG-Scheibe

Direkter Vergleich:
Stegplatten links, Glasdach rechts

Für die Überkopfverglasung sind Spezialgläser erforderlich, die an der zum Raum gelegenen Seite (also unten) eine Verbundscheibe besitzen, aus der sich auch bei Zerstörung keine gefährlichen Glassplitter lösen.

Die Scheiben sind an der VSG-Scheibe zum Scheibenzwischenraum hin mit einer farblich neutralen Schicht bedampft. Die Scheiben sind als Wärmeschutzglas in einer Aufbauhöhe von 26 mm mit einem niedrigen Ug-Wert von 1,3 ausgeführt. Andere Glasqualitäten sind auf Wunsch möglich.

Den Wintergarten beschatten

Wintergarten beschatten

Attraktive Beschattung des Wintergartens

Wintergarten beschatten

Licht und Schatten im Wintergarten ganz nach Wunsch

Bei soviel Sonnenlicht in einem Wohnraum liegt der Wunsch nahe, sich bei Bedarf ein schattiges Plätzchen schaffen zu können.

Da im Schennjesse-Wintergarten die Klimaregulierung schon durch unsere Klimasysteme gewährleistet ist, konzentrieren sich unsere Abschattungen allein auf die Gestaltung angenehm wohnlicher Lichtstimmungen und den Sonnenschutz im Wintergarten.

Wir empfehlen daher eine innenliegende Abschattung aus dekorativen, hellen Stoffbahnen. Diese sind pflegeleicht und einfach anzubringen und bieten einen frei anpassbaren Lichtschutz zu einem noch dazu vergleichsweise günstigen Preis.

Die Schennjesse Jalousie für die Beschattung im Wintergarten

Die Schennjesse Abschattung besteht aus einem einfach zu montierenden Edelstahl-Spannseil-System und den passenden Stoffbahnen. Die Mittelfeldbahnen können leicht zusammengeschoben werden.

Mit den individuell geformten Sonnensegeln für die weiteren Dachfelder passt sich die Abschattung optimal in Ihren Wintergarten ein.

Kostspielige und aufwändige Außenbeschattungssysteme sind für den Schennjesse Wintergarten dank unserer Lüftungssysteme nicht nötig. Mit den Schennjesse Jalousien sparen Sie also zudem noch bei der Beschattung im Wintergarten Kosten.

nach oben